Dekortüren – und aus dem Schlafzimmer hörst Du nix

22. Dezember 2017

Was Dekortüren mit Deinem Schlafzimmer zu tun haben? Das erfährst Du am Ende des Beitrags. Vorher bekommst Du praktische Tipps direkt von Türprofi Holger Sunderwerth. Er verrät Dir die wichtigsten Eckdaten der Dekortüren mit CPL-Oberfläche: Was sie besonders macht. Welche Vorteile sie Dir bieten. Und was die Holztüren aushalten.

CPL kurz erklärt

CPL ist die Abkürzung für Continuous Pressure Laminate. Holger Sunderwerth erklärt es im Video gut: Der Fokus liegt bei den CPL-Dekortüren auf deren laminierten Oberflächen. Sie bestehen aus unter Druck und Hitze verpressten Schichten auf Melaminharzbasis. Das macht sie robust und widerstandsfähig. Mehr erfährst Du weiter unten.

Die laminierten CPL-Oberflächen der Dekortüren bekommst Du bei Beese mit verschiedenen Strukturen:

Die Vielfalt der CPL-Dekoroberflächen

Was fällt Dir an einer Tür zuerst auf? Ihr Aussehen! Im Video zeigt Dir Türprofi Holger Sunderwerth 4 attraktive Varianten. Übrigens findest Du sie genau so in unserer großen Ausstellung in Unna:

  • Leicht strukturierte Oberfläche: Du kannst kleine Poren auf ihr fühlen. Das sieht nicht nur natürlich aus. Es sieht echtem Holz zum Verwechseln ähnlich.
  • Glatte Oberfläche: Du siehst zwar das Holzdekor, die Oberfläche ist jedoch vollkommen glatt.
  • Einfarbige Oberfläche (in diesem Fall lichtgrau)
  • Weiße Oberfläche: Sie ist glatt und kaum von einer lackierten Tür zu unterscheiden.

Vorteile laminierter Türblätter

Die laminierten Türoberflächen begeistern seit Jahren mit überzeugenden Eigenschaften. Sie sind:

  • pflegeleicht,
  • schnell zu reinigen,
  • kratzunempfindlich,
  • robust,
  • widerstandsfähig,
  • verkraften sogar haushaltsübliche Reinigungsmittel und sind
  • lichtbeständig und bleichen deshalb nicht aus.

Wem unsere Fachberater Dekortüren empfehlen? Zum Beispiel Familien mit Kindern. In deren Haushalten ist täglich Remmidemmi. Mit robusten CPL-Dekortüren bist Du dort auf der sicheren Seite. Sie halten echt was aus und lassen sich leicht reinigen.

Wohnliche Dekorstrukturen

Dekortüren LEBO HolzLand Beese Unna

Die Dekore unserer CPL-Türen kannst Du grob in 3 Gruppen einteilen:

  1. Die Struktur des Dekors verläuft horizontal (wie im Bild).
  2. Die Struktur des Dekors verläuft vertikal.
  3. Das Dekor ist einfarbig.

Komm einfach mal in die Türenausstellung von HolzLand Beese in Unna! Bei uns kannst Du die Dekore live ansehen. Im Endeffekt ist es wie bei Deinen Klamotten: Vertikale Strukturen betonen die Höhe, horizontale die Breite. Das solltest Du dennoch in echt sehen. Dann nimmt sich auch einer unserer Fachleute extra Zeit für Dich. Vielleicht sogar Holger Sunderwerth aus dem Video. Er oder seine Kollegen wissen aus Erfahrung, was zu Dir und Deinem Wohnstil passt. Sprich einfach mit ihnen – sie helfen Dir gerne.

Innenlage als Qualitätsfaktor

Bei den Dekortüren gibt es Unterschiede in Qualität und Preis. Beides wird durch die Innenlagen der Türen beeinflusst. Je massiver sie sind, desto hochwertiger Deine Türen.

  • Vollspankern: Das Türblatt besteht aus einer Platte. Die hochwertigste Variante, lässt nur wenig Schall durch.
  • Röhrenspankern: Die Spanplatte ist von parallel verlaufenden Röhren durchzogen. Das Türblatt ist leichter und schalldurchlässiger.
  • Röhrenspanstreifen: Die günstigste und leichteste Lösung.

Absenkdichtung für den Schallschutz

Auf Wunsch bekommst Du Deine Dekortür mit absenkbarer Bodendichtung (auch: Absenkdichtung). Sie wird beim Schließen an der Unterkante des Türblatts auf den Boden gedrückt. Der Schall dringt an der Stelle nicht oder fast nicht mehr durch. Auch die nervige Zugluft hat keine Chance. Sie kann nicht mehr zirkulieren.

Dekortüren richtig pflegen

Du kannst Dich entspannt zurücklehnen: Nebelfeuchtes Wischen genügt. Benutze dazu ein weiches Tuch und haushaltsübliche Reinigungsmittel – und alles ist gut. Hier findest Du noch mehr Informationen zum Reinigen von Holztüren.

Schlafzimmer – die Auflösung

Dekortüren mit Vollspanplatten sind die massivsten: keine Röhren, keine leeren Räume, alles eins. Deshalb dämmen sie den Schall am besten (im Vergleich zu anderen Dekortüren). Denk jetzt mal an Dein Schlafzimmer: Nicht immer soll man außerhalb hören, was dort zu hören sein kann. Beese-Tipp: Im Zweifelsfall Dekortür mit Vollspanplatte und Absenkdichtung einbauen! Dann bleibt im Schlafzimmer, was im Schlafzimmer bleiben soll. 😉

Dekortüren zu mir!

Hier bekommst Du die Traumtüren von Beese. Es sind nur ein paar Klicks:

starte jetzt Deine Anfrage

Lust auf mehr News?

Dann melde Dich jetzt bei unserem Newsletter an! So verpasst Du nichts mehr!

Jetzt anmelden und Newsexperte werden

Nach oben