Laminat verlegen HolzLand Beese Unna

Laminatverlegetipps zu Wandabschluss und Dehnungsfuge

22. März 2017

Wusstest Du, dass bei HolzLand Beese viele Selbermacher einkaufen? Wie der Kunde im heutigen Beispiel. Er suchte ein schönes und langlebiges Laminat für seine Wohnung. In unserer Bodenausstellung fand er es – und Christoph König, einen unserer Bodenprofis.

Im Beratungsgespräch zeigte sich, dass das Laminat nicht sofort verlegt werden sollte. „Ein paar Wochen wird es im Keller liegen”, erzählte unser Kunde. Selbstverständlich hatte Christoph König einige Tipps zur richtigen Lagerung parat. Wir baten unseren Kunden, die Beratung zu bewerten:

Ich brauchte lediglich ein günstiges Laminat für meinen Keller. Da ich selber verlegen wollte, erklärte mir Herr König, dass ich den Boden vor dem Einbau ruhig 6 bis 8 Wochen im Keller lagern und später breitere Fugen verwenden sollte. Durch die fehlende Heizung im Keller ist nämlich die Luftfeuchtigkeit höher als im restlichen Haus, sodass die Dehnungsfuge am Wandanschluss über die Zeit deutlich schrumpft und sich das Laminat ausdehnt. Ich habe den Ratschlag beherzigt und der Boden liegt super. Keine Fugenbildung und kein Problem mit Feuchtigkeit.

Auf unsere Fachleute kannst Du Dich verlassen. Suchst Du auch gerade Laminat oder einen anderen Bodenbelag? Dann schau mal bei uns vorbei.

Komm zu Beese!

Du bist begeistert? Du willst am liebsten sofort Dein neues Lieblingsprodukt kaufen?

Auf zu Beese: So findest Du uns

Lust auf mehr News?

Dann melde Dich jetzt bei unserem Newsletter an! So verpasst Du nichts mehr!

Jetzt anmelden und Newsexperte werden

Nach oben