Dunkles Parkett auf Fußbodenheizung verlegt

Was Du über Parkett auf Fuß­bo­den­hei­zung wissen musst

13. Juli 2017

Parkett auf Fußbodenheizung verlegen – darüber wird gerne diskutiert. Geht, sagen die einen. Lass es, meinen die anderen. Das kommt Dir bekannt vor? Damit bist Du nicht alleine. Wir als Bodenexperten wissen: Es geht auf jeden Fall. Aber Achtung, Dein Parkett wird dann nicht nur spektakulär aussehen! Es wird sich wunderbar warm und gemütlich anfühlen. Wie Du Parkett auf Fußbodenheizung am besten verlegst? Was Du wissen solltest? Wir haben die wichtigsten Punkte für Dich zusammengefasst.

Die Wärmeleitfähigkeit

Egal, wie Dein Parkett aussieht und aus welchem Holz es besteht: Wichtig für die Fußbodenheizung ist seine Wärmeleitfähigkeit. Je größer sie ist, desto effizienter kann die Fußbodenheizung arbeiten. Das heißt konkret: Je einfacher die Wärme durchs Parkett in den Raum gelangt, desto besser. Gefragt ist demnach Parkett mit einem nicht zu hohen Wärmedurchlasswiderstand.

Welches Holz besonders gut geeignet ist

Holz ist ein Naturprodukt und reagiert unter anderem auf Temperaturschwankungen. Wie? Es dehnt sich aus und zieht sich zusammen. Nicht immer sichtbar, aber es arbeitet. Zu Fugenbildung neigende Holzarten sind deshalb weniger als Parkett auf Fußbodenheizung geeignet.

Parkett schwimmend verlegen

  • Trittschalldämmung zwischen Untergrund und Parkett muss sein.
  • Das Parkett liegt nicht komplett auf dem Boden auf.
  • Es gibt Luft zwischen Boden und Parkett.
  • Die Wärme muss diese Luftschichten durchdringen.
  • Das kostet Energie und senkt die Effizienz.
  • Weniger Wärme kommt im Raum an.

Im folgenden Bild schön zu sehen: unten die Heizschlangen der Fußbodenheizung, darüber Trittschalldämmung und Parkett.

Im Querschnitt: Parkett auf Fußbodenheizung

Parkett vollflächig verkleben

  • Die bessere Lösung auf der Fußbodenheizung.
  • Der Kleber verbindet Parkett und Untergrund vollständig.
  • Die Wärme der Fußbodenheizung gelangt optimal in den Raum.
  • Die Effizienz ist im Vergleich zu schwimmend verlegtem Parkett deutlich höher.
  • Vollflächig verklebtes Parkett ist in Sachen Tritt- und Gehschall die leisere Variante.

Veredeltes Parkett auf Fußbodenheizung

Lack, Öl, Wachs: Parkettoberflächen lassen sich vielfältig veredeln. Einen pauschalen Ratschlag möchten wir an dieser Stelle nicht geben. Zu unterschiedlich wirken die Stoffe auf das Holz ein. Sprich im Zweifelsfall bitte mit unseren Fachleuten. Sie können beurteilen, was wo wie und warum passt – oder nicht.

Bei Beese das richtige Parkett finden

Die gute Nachricht zum Schluss: Parkett von HolzLand Beese ist zum Verlegen auf der Fußbodenheizung geeignet. Welche Holzarten am besten zu Deinem Zuhause passen? Komm in unsere große Ausstellung, die Beese-Profis beraten Dich gerne.

Komm zu Beese!

Du bist begeistert? Du willst am liebsten sofort Dein neues Lieblingsprodukt kaufen?

Auf zu Beese: So findest Du uns

Lust auf mehr News?

Dann melde Dich jetzt bei unserem Newsletter an! So verpasst Du nichts mehr!

Jetzt anmelden und Newsexperte werden

Nach oben