Vinylböden HolzLand Beese Unna

Vinyl – die Bodenplatte kenn ich

10. Mai 2017

„Böden aus Vinyl? Das Zeug kommt mir nicht ins Haus. Oder nur als Schallplatte.“ Kennst Du solche Sprüche? Hast Du sie womöglich selbst schon in den Mund genommen? Dann lies jetzt schön weiter. Wir klären Dich auf, was es mit diesen Vinylböden tatsächlich auf sich hat und warum sie immer beliebter werden.

Vinylböden bringen Dich nicht um

Das Zauberwort heißt Polyvinylchlorid – kurz PVC. Es ist das Basismaterial für die heute wieder stark verbreiteten Vinylfußböden. Warum das so ist, ist schnell erklärt. Sie sind leicht zu verlegen und bieten ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Allerdings haftet ihnen aufgrund des traditionellen Namens ein schlechter Ruf an.

Vinylböden unterliegen seit Jahren strengen EU-Richtlinien. Die gesundheitsschädlichen Phthalat-Weichmacher von früher musst Du nicht fürchten. Ende 2005 wurde in Europa die Produktion Phthalat-haltiger Bodenbeläge eingestellt, Anfang 2015 vollständig verboten. Vinylböden von HolzLand Beese stammen ausschließlich aus EU-Produktionen und sind daher völlig unbedenklich. Heute sind Vinylböden zudem vielfach geprüft, brauchen eine CE-Kennzeichnung sowie eine baustoffliche Zulassung. Schadstoffbelastete oder gesundheitsgefährdende Produkte schaffen es deshalb gar nicht erst in den Markt und somit auch nicht in Deine vier Wände.

Du hast bis hierhin gelesen und denkst, dass wir das erzählen müssen, weil wir Vinyl verkaufen wollen? Bei jedem Fußbodenkauf kannst Du von uns ein Unbedenklichkeitszertifikat des Herstellers bekommen. Dann hast Du schwarz auf weiß, dass alles gut ist.

Warum Böden aus Vinyl echte Allrounder sind

Vinyl ist ein elastischer Bodenbelag und somit strapazierfähig, langlebig und einfach zu pflegen. Dank der glatten Oberfläche kannst Du einen Vinylboden mit wenig Aufwand sauberhalten. Einfach absaugen oder nebelfeucht wischen, das war‘s. Aber das ist noch lange nicht das Beste an ihm. Durch seine Grundbeschaffenheit wirkt er äußerst geräuschschluckend, ist einfach zu verlegen und besitzt eine robuste Oberfläche, die viel verzeiht. Außerdem ist er für Feuchträume geeignet. Vinyl im Bad oder in der Küche – gar kein Problem.

Vinylböden besitzen eine unglaubliche Dekorvielfalt und sind Problemlöser bei manch einer Renovierung. Vor allem, wenn geringe Aufbauhöhen gefragt sind. Sie können aussehen wie Holz, wie Fliesen oder mit irren Motiven daherkommen. Die optische Vielfalt der Vinylböden ist echt groß.

Du bist noch immer nicht überzeugt oder hast Fragen? Gar kein Problem. Komm einfach zu uns in den Laden nach Unna und wir reden drüber.

 

Komm zu Beese!

Du bist begeistert? Du willst am liebsten sofort Dein neues Lieblingsprodukt kaufen?

Auf zu Beese: So findest Du uns

Lust auf mehr News?

Dann melde Dich jetzt bei unserem Newsletter an! So verpasst Du nichts mehr!

Jetzt anmelden und Newsexperte werden

Nach oben