Parkett verlegen, schwimmend verlegen HolzLand Beese Unna

Profitipp: Parkett verkleben oder schwimmend verlegen

18. August 2017

Parkett verkleben oder schwimmend verlegen? Die Frage ist älter Methusalems Bart. Dass der Typ damals auf Parkett wohnte, darf angezweifelt werden. Dass uns fast jeder Parkett-Käufer diese Frage stellt, ist allerdings korrekt. Parkett verkleben oder schwimmend verlegen: Wir haben zusammengefasst, was wirklich wichtig ist.

Parkett schwimmend verlegen

Parkett schwimmend verlegen HolzLand Beese Unna

Parkett schwimmend zu verlegen, ist kein Hexenwerk. Dank moderner Klicksysteme schaffen das selbst Laien. Die Parkettdielen werden dabei miteinander verbunden und verleimt. Auf dem Untergrund liegen sie nur auf. Das gefällt Dir? Dann solltest Du die folgenden Parketttipps beherzigen:

Vorteile

  • heimwerkertaugliche Lösung
  • einfache Handhabung durch Klicksysteme
  • das Parkett ist sofort begehbar
  • es kann rückstandslos entfernt und an anderer Stelle verlegt werden
  • optimal für Mieter

Nachteile

  • Parkett haftet nicht auf dem Boden
  • wird beim Laufen mechanisch belastet
  • Trittschall kann die Raumakustik stören
  • Trittschalldämmung muss zusätzlich verlegt werden

Parkett verkleben

Parkett verkleben HolzLand Beese Unna

Alternativ kannst Du Dein Parkett vollflächig verkleben. Dabei verbindet Kleber die Dielen mit dem Boden. Diese Verlegeart ist aufwändiger, bietet Dir langfristig jedoch Vorteile:

Vorteile

  • Parkett wird beim Gehen nicht mechanisch belastet
  • kein störender Trittschall
  • kann ohne Probleme abgeschliffen und renoviert werden
  • perfekte Lösung für die Fußbodenheizung
  • optimal für Wohnungs- und Hausbesitzer

Nachteile

  • zusätzliche Kosten durch Kleber
  • das Verlegen dauert länger
  • nicht sofort begehbar
  • nicht ohne Weiteres entfernbar
  • kann nicht erneut verlegt werden

Hier findest Du noch mehr Tipps: Was Du über Parkett auf Fußbodenheizung wissen musst

Der Tipp unserer Parkettprofis

Für diesen Artikel haben wir unsere Fachleute befragt. Welche Verlegeart sie empfehlen, wollten wir wissen: Parkett verkleben oder schwimmend verlegen?

Durch die Holzbank antworteten sie mit einem entschiedenen „Kommt darauf an“. Bist Du Mieter und willst Dein geiles Parkett irgendwann mitnehmen? Dann verleg es schwimmend. Gehört Dir die Bude und Du willst so schnell nicht weg? Dann ist Verkleben eine gute Lösung. Du muss das Parkett auf der Fußbodenheizung verlegen? Das gelingt Dir sinnvoll nur vollflächig verklebt.

Komm zu Beese!

Du bist begeistert? Du willst am liebsten sofort Dein neues Lieblingsprodukt kaufen?

Auf zu Beese: So findest Du uns

Lust auf mehr News?

Dann melde Dich jetzt bei unserem Newsletter an! So verpasst Du nichts mehr!

Jetzt anmelden und Newsexperte werden

Nach oben